Zwei Igel fressen, © Symbolfoto

Dringend: Es werden Paten für Igel gesucht!

Mit den steigenden Temperaturen, verlassen auch viele Tiere ihr Winter-Quartier, das sie in den kalten Monaten vor Frost geschützt hat. Auch für die Igel, die die Wintermonate in menschlicher Obhut verbracht haben, ist es nun an der Zeit, wieder in die Natur zurückzukehren. Damit die stacheligen Vierbeiner reibungslos ausgewildert werden können, sucht der Tierschutzverein München e.V. dringend Auswilderungspaten.

 

Für rund 160 Igel, die im Münchner Tierheim überwintert haben, sucht der Verein dringend Auswilderungspaten. Leider können die Igel nicht an den jeweiligen Fundorten ausgewildert werden. Alle müssen in neuen, geeigneten Lebensräumen wieder Fuß fassen und sich völlig neu orientieren. Im Auswilderungsgelände für Igel muss ausreichend Deckung und Nahrung vorhanden sein.

 

So haben die Igel im Tierheim München überwintert

 

Ideal sind naturnahe Gärten mit durchlässigen Zäunen, älterem Busch- und Baumbestand und ausreichend Wasserquellen, ein kleiner Bach wäre ein Traum. Wer bei der Auswilderung der stacheligen Tierchen helfen will, meldet sich bitte unter der Telefonnummer 089 / 92 10 00 14 bei Lydia Schübel. Vorab können sich Interessenten auf der Homepage  des Tierschutzvereins München e.V. informieren.

 

 

sb/Tierschutzverein München München e. V.