Pillen Tabletten Drogen Doping, © Symbolfoto.

Drogenhandel am Hauptbahnhof

Am Dienstag kam es am Hauptbahnhof  in München zu Festnahmen wegen des Handels mit Drogen. Die Beamten fanden über 400 Gramm Amphetamine und fast 40 Ecstasy-Tabletten.

 

Am Dienstagmorgen kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion 16 am Hauptbahnhof einen 32-jährigen Koch. Dabei fanden sie eine ungeladene Gaspistole in der Jackentasche des Mannes. Des Weiteren konnten ca. 414 Gramm Amphetamin und 39 Ecstasy-Tabletten sichergestellt werden. Die Betäubungsmittel fanden die Polizisten einem von dem Koch mitgeführten Koffer.

 

Im Verlauf der Befragung gab der Tatverdächtige zu, die Ware in Köln erworben zu haben, um sie anschließend nach Österreich zu bringen. Der Mann wird heute im Laufe des Tages dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser wird über die Haftfrage des 32-Jährigen entscheiden.

 

Am selben Abend wurde auch im Münchner Westen eine regelrechte „Drogenparty“ gefeiert. Mehr dazu lesen Sie hier.

 

 

sf