Die Allianzarena mit roter Beleuchtung, © Symbolfoto

Drogenrazzia bei Christian Lell

Wie die Bild-Zeitung berichtet, hat der Ex-Bayern-Star  Christian Lell (32) erneut Ärger mit der Polizei, obwohl er erst vor Kurzem wegen Beleidigung zu einer Geldstrafe verurteilt worden ist – jetzt wird seine Villa in Straßlach durchsucht. Es soll um Drogen gehen.

 

Laut Bild-Informationen sollen die Gründe für die Durchsuchung Drogen sein. Derzeit wird das Anwesen in Straßlach bei München durchsucht, das Lell bewohnt. Er selbst ist mit seinem Anwalt bei der Durchsuchung dabei.

 

Erst heute Morgen musste Lell  in anderer Sache beim Amtsgericht erscheinen, kassierte eine Geldstrafe von 45 000 Euro wegen Beleidigung.

 

Am Ende der Verhandlung kamen Beamte in Zivil in den Saal, führten ihn ins Richterzimmer und danach vermutlich gleich zu seiner Villa.

 

Im Video ist Christian Lell auf dem Oktoberfest zu sehen.

 

 

 

Sein Tag fing schon mit Ärger an: Christian Lell musste heute morgen um 9.45 Uhr in anderer Sache beim Amtsgericht erscheinen, kassierte eine Geldstrafe von 45 000 Euro wegen Beleidigung.