Toter am Bahngleis in Ebersberg

Ebersberg: Unbekannter Toter an Bahnlinie

Ende Mai fanden Bahnmitarbeiter eine männliche Leiche am Bahnhof Baldham. Nach derzeitiger Sachlage ist von einem Unglücksfall oder Suizid auszugehen. Bis jetzt konnte der Leichnam nicht identifiziert werden, die Polizei bittet deshalb um Mithilfe.

 

Am 26.05.2015 fanden Bahnmitarbeiter unmittelbar nach dem Bahnhof Baldham/Lkr. Ebersberg, neben dem Gleis eine männliche Leiche. Nach Sachlage ist derzeit von einem Unglücksfall oder Suizid auszugehen. Umfangreiche Recherchen führten noch nicht zur Identifizierung des Leichnams. Entsprechende Vermisstenanzeigen liegen derzeit nicht vor.

 

Die Kriminalpolizei bittet deshalb um Mithilfe, um den Toten identifizieren zu können.

 

Beschreibung:

  • Männlich, zwischen 50 und 70 Jahre alt, 10 cm langes dunkelblondes graumeliertes Haupthaar, Dreitagebart, braune Augenfarbe.
  • Am Oberkörper eine Vielzahl von wulstigen bis zu 1,5 cm großen Warzen.
  • Am Unterbauch rechts eine senkrecht verlaufende, 8 cm lange Narbe.
  • Im Oberkiefer eine komplette Zahnprothese, im Unterkiefer mindestens eine Teilprothese.

 

Bekleidung:

  • Blaue Baseball-Kappe aus Jeansstoff (siehe Anlage).
  • Schwarze Jacke mit Innenfleece (Marke unbekannt) Kapuze und aufgesetzten Taschen, Größe 44/46.
  • Blaue Jeanshose Größe 43; schwarzes T-Shirt Duty Free Größe 48/50 und schwarze Nike Turnschuhe Größe 42,5.

 

Wer hat die beschriebene Person in den Abendstunden des 25.05.2015 (Pfingstmontag) in der Nähe oder unmittelbar am Bahnhof Baldham gesehen? Wer kennt eine Person, auf den die Beschreibung passt, und die derzeit nicht erreicht werden kann?

Hinweise an die Kriminalpolizei Erding unter 08122/968-0.

 

rg / dpa