CSU dementiert: Noch keine Entscheidung über Seehofers Zukunft

Mögliche Entscheidung in der Debatte um Horst Seehofers Zukunft. Der Bayerische Rundfunk will erfahren haben, was die CSU plant.

 

In der CSU sind noch keine Entscheidungen über die künftige personelle Aufstellung gefallen. Medienberichte, wonach es eine Ämterteilung geben solle, Horst Seehofer CSU-Chef bleiben und Markus Söder neuer bayerischer Ministerpräsident werden solle, wurden am Donnerstag von beiden Seiten dementiert. Es sei nichts entschieden. Und auch in einer Fraktionssitzung seien keine Namen genannt worden, hieß es.

 

Laut einem Bericht des Bayerischen Rundfunks sollen die Posten des CSU-Parteichefs und des Ministerpräsidenten aufgeteilt werden. Noch vor der Fraktionssitzung am Donnerstag soll es ein Treffen der Sprecher der CSU-Bezirke gegeben haben, bei der folgende Lösung favorisiert wurde: Horst Seehofer bleibt CSU-Parteichef, Finanzminister Markus Söder soll Bayerischer Ministerpräsident werden.

 

Unklar sei jedoch, ob Horst Seehofer dieser Lösung zustimmen wird.

 

dpa/rb