Einbrecherbande gefasst: Ermittlungserfolg für Münchner Polizei

Festnahme-Erfolg für die Münchner Polizei: Der Drahtzieher einer bulgarischen Einbrecherbande konnte am Sonntag, den 28. Februar, festgenommen werden.

 

 

Nachdem die Ermittler vom Aufenthaltsort des Kopfes der Bande erfahren hatten, konnten sie den Mann wenig später in Landsberg am Lech festnehmen. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen wurden außerdem fünf weitere Personen festgenommen. Gegen drei von ihnen wurden vom zuständigen Ermittlungsrichter Haftbefehle ausgestellt.

 

Seit November 2015 ermittelte das Münchner Einbruchskommissariat gegen die Gruppierung, die alleine in den letzten vier Monaten 32 Einbrüche in München verübt hatte. Auch in Oberbayern und Schwaben werden der Bande Einbrüche zugeschrieben, wobei sich der Gesamtschaden auf mehrere 100.000 Euro beläuft. Zu klären bleibt nun noch für die Beamten, ob auch weitere Einbruchsdiebstähle auf das Konto der Bande gehen könnte.

 

Falls auch Sie zu den Betroffenen gehören, finden sie hier Fotos der Polizei vom sichergestellten Diebesgut: