Der VW Golf des Rentners kippte bei dem Unfall auf die Seite., © Foto: Berufsfeuerwehr München

Eingeschlossen: 67-Jähriger mit VW Golf umgekippt

Ein Rentner ist mit seinem VW Golf aus bisher unbekannter Ursache in der Heiglhofstraße in ein geparktes Auto gefahren. Dabei stürzte sein Auto um und schloss den Mann ein. Er konnte leicht verletzt von der Feuerwehr befreit werden.

 

 

Der 67-jährige Rentner fuhr mit seinem Auto in einen geparkten VW Bora. Dabei kippte der PKW. Der Fahrer wurde eingeschlossen. Ein Feuerwehrmann stieg zu dem Mann ins Innere des Autos und stabilisierte ihn. Währenddessen konnten weitere Einsatzkräfte den Golf vorsichtig auf die Räder stellen.

 

Der VW Golf des Rentners kippte bei dem Unfall auf die Seite., © Foto: Berufsfeuerwehr München

 

Daraufhin konnte der Mann durch die Seitentüre befreit werden. Ein Notarzt war bereits zur Stelle, um den Rentner zu versorgen. Er kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Insassen des geparkten VW Bora blieben unverletzt. Den Schaden kann die Feuerwehr derzeit noch nicht beziffern. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen.