Bierfässer übereinander gestapelt, © Der Bierabsatz ist deutlich angestiegen

Einigung bei Tarifverhandlungen: Brauer bekommen mehr Geld

Mehr Geld für Bayerns Brauer. Die Brauwirtschaft und die Gewerkschaft NGG haben sich nach der zweiten Verhandlungsrunde auf einen Tarifabschluss verständigt. Die rund 10 000 Mitarbeiter der Branche im Freistaat bekommenrückwirkend zum 1. März ein Jahr lang 3 Prozent mehr Geld, im folgenden Jahr steigen die Löhne und Gehälter um 2,7 Prozent, wie die NGG und die Tarifgemeinschaft der bayerischen Brauer am Dienstag in München mitteilten. Auch die Bezahlung der Lehrlinge wird erhöht. „Mit diesem Tarifabschluss haben wir die Einkommensschere zu den anderen Bundesländern verringern können“, so NGG-Verhandlungsführer Freddy Adjan am Montag.

 

rr/dpa