Feuer am Wochenende in der Barer Straße, © Foto: Berufsfeuerwehr München

Einsätze im 5-Minuten-Takt: Mehrere Brände in München

Innerhalb kürzester Zeit musste die Feuerwehr am Wochenende zu mehreren Bränden in der Münchner Maxvorstadt und Neuhausen-Nymphenburg ausrücken.

 

Am Samstag ereigneten sich in München am Vormittag vier Brände in nur kurzer Zeit. Betroffen waren die Stadtteile Maxvorstadt und Neuhausen-Nymphenburg. Bei der ersten Brandmeldung handelte es sich um ein angebranntes Essen am Therese-Danner-Platz. Noch bevor die Einsatzkräfte dort abrücken konnten, ging schon der nächste Alarm ein.

 

Nur sieben Minuten später wurde die Feuerwehr in die Barer Straße gerufen. Die Folgen dieses Brandes waren jedoch schwerwiegender, als die des ersten Einsatzes. Ein Mehrfamilienhaus fing Feuer und der Brand breitete sich schnell in die darüber liegende Etage aus, sogar aus dem Balkon loderten die Flammen. Ein Bewohner musste gerettet werden und wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Unklar ist noch, wie es zu dem Brand kam.

 

Feuer am Wochenende in der Barer Straße, © Foto: Berufsfeuerwehr München

 

Der Rauch und die Flammen in der Barer Straße waren so weit sichtbar, dass auch in der Türkenstraße ein Brand gemeldet wurde. Hier stellte sich vor Ort heraus, dass es sich aber um das selbe Feuer handelte. Der Einsatz der Feuerwehr dauerte mehrere Stunden. Der Schaden liegt schätzungsweise bei einer Höhe von 100.000 Euro.

 

Doch bei diesem Notruf sollte es am Samstag nicht bleiben. Noch während der Brandbekämpfung in der Barer Straße erreichte die Feuerwehr ein Notruf aus der Schellingstraße. Glücklicherweise ließ sich feststellen, dass es sich hierbei auch, wie bei der ersten Brandmeldung, um angebranntes Essen handelte und somit konnte die Situation von den Einsatzkräften der Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht werden.

 

mm