Elyas M'Barek im Interview mit münchen.tv, © Wird jetzt Unternehmer: Schauspieler Elyas M'Barek Foto: Archiv

Elyas M’Barek eröffnet Lokal in Münchens Herzen

Der Publikumsliebling will in Münnchens Inenstadt ein Lokal eröffnen. Der Name und die Speisekarte stehen schon. Nun hoffen die Fans ihren Elyas M’Barek öfter zu Gesicht zu bekommen.

 

Update:

Heute eröffnet Elyas M’Bareks Trattoria – Mehr dazu hier.

 

München – Von der Leinwand hinter die Bar. So stellen sich das die Fans von Elyas M’Barek vor, wenn der Mädchenschwarm sagt: „Ich werde ein Restaurant mit Bar eröffnen.“ Doch so ganz wird es wohl nicht dazu kommen, erzählte der 33-Jährige am Wochenende am Rande des Audi Director’s Cut auf der Praterinsel der tz.

 

In Münchens Innenstadt will er im Oktober das Lokal gemeinsam mit zwei Freunden eröffenen. „Mit gutem Essen – es gibt mediterrane Küche – und gute Drinks. Die Idee dazu kam uns vor anderthalb Jahren, weil es keinen Laden gibt, den wir wirklich gut finden und wo wir gerne abhängen.“

 

Paisano, also Freund soll das Lokal heißen

 

So will er sein „zweites Wohnzimmer“ finden. Hinter dem Tresen wird es den Kinohelden aber wohl nur ganz selten geben. „Wenn überhaupt werde ich mich dort nur ab und zu an die Bar stellen. Aber ich werde mich bestimmt gerne dort aufhalten.“ Und er will selbst Rezepte dazu beisteuern. Als begeisterter Koch schwärmt er: „Ich persönlich stehe total auf Nudeln, ich liebe Pasta mit Scampi. Und Hausmannskost. Die einfachsten Dinge sind oft die besten.“

 

Und einen Namen hat er auch schon gefunden: Paisano, was umgangssprachlich für Freund steht, für jemand, der aus dem gleichen Viertel kommt.

 

make