Der Englische Garten in München

Englischer Garten: Versuchter Mord an einem Schüler

Nachdem ein 16-jähriger Schüler einen 19-Jährigen beim Pinkeln anrempelte, verletzte Letzterer den Jugendlichen mit einer abgebrochenen Bierflasche im Kopf- und Halsbereich. Die Mordkommission München ermittelt.

 

Letzten Freitag kam es am späten Abend zu einer Auseinandersetzung zweier Gruppen am Rande des Englischen Gartens. Ein 16-jähriger Schüler hatte einen 19-Jährigen beim Urinieren angerempelt, worauf der Angerempelte den Schüler zunächst verbal zur Rede stellte.

 

Als der Schüler mit seiner Gruppe daraufhin weiterzog, ging der 19-Jährige der Gruppe, den Flaschenhals einer zuvor zerbrochenen Bierflasche in der Hand haltend, nach. Nachdem er zur Gruppe aufschloss und sich der Schüler ihm stellte, verletzte er diesen im Halsbereich hinter dem rechten Ohr.

 

Einen weiteren Angriff mit der Flasche konnte der Schüler abwehren, versuchte blutend zu flüchten und versetzte dem Täter dabei mehrere Fausthiebe. Infolgedessen kam es zu Handgreiflichkeiten zwischen den Begleitern von Opfer und Täter.

 

Die in der Zwischenzeit ebenfalls von beteiligten Zeugen verständigte Polizei traf den Täter anschließend vor Ort an, während das Opfer den Englischen Garten verlassen hatte und sich selbstständig zur örtlichen Polizeidienststelle begab.