festnahme handschellen, © Symbolfoto

Entflohener Sträfling vier Monate lang auf freiem Fuß

Im August gelang es einem 32-jährigen Straftäter aus der Haft zu fliehen. Knapp vier Monate später konnte die Polizei ihn nun wieder fassen.

 

 

Der 32-Jährige war wegen räuberischer Erpressung sowie wegen Betäubungsmittelabhängigkeit im Maßregelvollzug. Als er an einem Sonntag im August zu einem Arztbesuch in ein Krankenhaus gebracht wurde, gelang es ihm, aus diesem zu entkommen. Erste Ermittlungsergebnisse der Polizei sprachen dafür, dass sich der 32-Jährige in die Türkei abgesetzt hat. Versuche, den Flüchtigen zu fassen, scheiterten jedoch zunächst.

 

Vergangene Woche bekam die Polizei schließlich Kenntnisse über einen möglichen Aufenthaltsort des 32-Jährigen in München. Die Beamten fuhren zur Wohnung des Flüchtigen, vor welcher sie diesen antrafen. Die Polizei konnte den 32-Jährigen widerstandlos festnehmen. Ihn erwartet jetzt eine Reststrafe von knapp zwei Jahren.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

Gleisüberquerung verrät Mann als gesuchten Straftäter – Schwester hilft
Ein Mann überschreitet unerlaubt die Gleise und wird erwischt. Dumm nur, dass er bei der anschließenden Kontrolle von der Bundespolizei als gesuchter Straftäter auffliegt. Mittlerweile ist der Mann wieder auf freiem Fuß. Mehr dazu hier

International gesuchte Straftäter am Münchner Flughafen
Sechs per Haftbefehl gesuchte Männer und Frauen sind am Wochenende auf dem Münchner Flughafen bei der Passkontrolle festgenommen worden. Mehr dazu hier