Wolken in den Alpen bei München, © Wolkendecke in eisiger Höhe - Foto:  Dirk Schiff/Portraitiert.de

Erster Schnee in den bayerischen Bergen

Kaum sind wir uns darüber bewusst geworden, dass der Sommer vorbei ist, berichten die Meterologen nun schon über den ersten Schneefall in den Bergen. In München selbst bleibt es jedoch erstmal bewölkt und regnerisch.

 

München – Bis Dienstag herrschte in Bayern noch tropische Hitze. Jetzt liegt in den bayerischen Höhenlagen schon der erste Schnee. Am Wochenende soll die Schneefallgrenze auf 2000 Meter sinken. „Die Gipfel sind bereits leicht angezuckert und am Wochenende kann noch etwas Schnee dazukommen“, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes am Freitag in München. Auf der Zugspitze, die 2962 Meter hoch ist, wurden am Freitag schon sieben Zentimeter Neuschnee gemessen.

 

Am Wochenende bleibt es in Bayern jedoch erstmal bewölkt. Die Münchner müssen mit einzelnen Schauern rechnen. Die Meteorologen erwarten für die Landeshauptstadt kühle Temperaturen zwischen 12 und 19 Grad. Am Montag soll es, vor allem im Osten Bayerns, weitere Niederschläge geben.

 

 

(dpa/lby/)