FC Bayern München: Maier bleibt, Lahm nutzt Pause für Wohltätigkeit

Die 22 Jahre alte Europameisterin Leonie Maier verlängert ihren Vertrag beim FC Bayern frühzeitig bis zum 30. Juni 2018.

Unterdessen bei den Männern: Philipp Lahm tritt bei der „José Carreras Gala“ zu wohltätigen Zwecken auf.

Leonie Maier spielt ihre zweite Saison beim FC Bayern und kam bislang 16 Mal für den FCB zum Einsatz, da die 22-malige A-Nationalspielerin ein Kreuzbandriss beim Algarve Cup im März 2014 zu einer längeren Verletzungspause zwang. In der laufenden Saison konnte Maier nach erfolgreicher Reha bereits vier Partien bestreiten.

Trainer Thomas Wörle: „Leonie ist nach ihrer Kreuzbandverletzung wieder auf dem besten Weg zu alter Form. Sie steht für konstante Leistungen auf hohem Niveau. Ich bin mir sicher, dass sie in den kommenden drei Jahren noch einmal stärker werden wird.“

 

Inzwischen bei Philipp Lahm

Fußball-Weltmeister Philipp Lahm (31) sammelt Geld für Blutkrebs-Patienten. In der 20. Ausgabe der jährlichen „José Carreras Gala“ werde der Ex-Kapitän der deutschen WM-Mannschaft um Spenden für den Kampf gegen Leukämie werben, teilten die Organisatoren am Freitag mit. Lahm sei damit einer der Stars der diesjährigen Fernsehgala. Sie kommt am nächsten Donnerstag (18. Dezember) aus dem Europa-Park in Rust bei Freiburg live ins Fernsehen. Ausgestrahlt wird sie vom Privatsender Sat.1 Gold. Neben Lahm sind beim spanischen Startenor José Carreras (68) unter anderem Sänger Chris de Burgh, Geiger David Garrett und Musiker Laith Al-Deen zu Gast.

adc / dpa