Explosion in Innenstadt – mehrere Verletzte!

In einer Arztpraxis im Tal ist es heute zu einer Explosion gekommen – es hat mehrere Verletzte gegeben.

Die Feuerwehr erreichte ein Notruf gegen sieben Uhr 50.

In der Praxis eines Schönheitschirurgen in der Innenstadt, die sich im Tal im dritten Stock eines Gebäudes über einem Möbelhaus befindet, hat sich eine Sauerstoffflasche entzündet.

Eine Arzthelferin hat nach ersten Informationen in Anwesenheit eines Patienten mit der Flasche gearbeitet, als diese hochging.

Nach Angaben der Feuerwehr schoß beim Öffnen der Flasche eine Stichflamme aus dem Ventil, die die Praxis in Brand setzte und eine weitere Sauerstoffflasche, die daneben stand, auch noch beschädigte.

Als Polizei und Feuerwehr eintrafen, hatten sich bereits alle Anwesenden aus dem Gebäude retten können.

Ein Patient hatte sich während seiner Flucht schwere Verbrennungen zugezogen, zwei Arzthelferinnen, die in der Praxis des Schönheitschirurgen beschäftigt waren, erlitten Rauchvergiftungen.

Alle drei Verletzten kamen mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus.

Mit Hilfe eines mobilen Belüftungsaggregates drückte die
Feuerwehr den giftigen Brandrauch aus den Praxisräumen und dem Treppenraum
ins Freie.

 

Foto: Berufsfeuerwehr München