© Gefällt mir - Love - Haha - Wow - Traurig - Wütend - Die neuen Like-Möglichkeiten mit Facebook Reactions

Facebook erweitert Like-Button: Rollout ab heute

Facebook hat heute begonnen, in Deutschland sog. Reactions auszurollen. Es handelt sich um eine Erweiterung der Like-Funktion. 

 

Facebook-User können künftig nicht mehr nur den Daumen nach oben zeigen, sondern auch traurig sein oder schadenfroh oder auch wütend. Ab sofort werden auch in Deutschland die neuen „Like-Möglichkeiten“ ausgerollt und die Nutzer können selbst entscheiden, wie sie auf einen Post reagieren. Alle, bei denen Reactions bereits freigeschaltet ist, können mit der Maus über den Like-Button fahren und das gewünschte Symbol auswählen. In der mobilen Version, bzw. der Facebook-App muss man dazu den Button gedrückt halten.

 

Hier finden Sie die münchen.tv-Facebook-Seite.

 

© Die neuen Like-Möglichkeiten mit Facebook Reactions

Folgende Symbole sind derzeit verfügbar:

 

  • Gefällt mir
  • Love
  • Haha
  • Wow
  • Traurig
  • Wütend

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Geldbeutel in der U-Bahn verloren? Woher bekomme ich am Sonntagnachmittag ein Ei? Wer tauscht mit mir Liebesroman gegen Alpenkrimi? Bei diesen Fragen können viele Facebook-Gruppen eine tolle Hilfe sein. Wir haben die nützlichsten Gemeinschaften für München zusammengestellt. Mehr dazu hier.

 

 

Soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter – sie bestimmen unser Leben immer mehr. Dass hat auch die Münchner Polizei erkannt. Seit einiger Zeit ist sie ebenfalls auf diesen Plattformen vertreten. Hinweise zu Verkehrsbehinderungen, Präventionstipps oder Zeugenaufrufe werden regelmäßig online gestellt. Der Testlauf ist auf ein Jahr vorerst angesetzt. Eine Bilanz: