Fahndung nach Bankräuber in Martinsried

Wer kennt diesen Mann? Die Polizei fahndet mit einem Foto nach einem Bankräuber.

 

Wie bereits berichtet, hat ein bislang unbekannter Mann am 6. März eine Bank in der Lochhamer Straße in Martinsried ausgeraubt. Gegen 11:45 betrat der Täter mit einem Damenstrumpf maskiert die Filiale und bedrohte die Angestellten mit einer Schusswaffe.

 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

 

Eine Klärung der Tat war bisher noch nicht möglich. Durch die Auswertung von Überwachungsaufnahmen der Bank konnte ein Lichtbild des Täters erlangt werden.
Täterbeschreibung:
Männlich, Mitte bis ca. Ende 50 Jahre alt, etwa 180 cm groß normale Figur; sprach hochdeutsch und trug zur Tatzeit eine etwa hüftlange, dunkle Jacke, Bluejeans und schwarze Handschuhe, mit dunkler Faustfeuerwaffe bewaffnet und mit einem Nylonstrumpf, über den Kopf gezogen, maskiert.

 

Zeugenaufruf:
Wer kennt den Mann auf dem Foto und kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen?
Personen, die sachdienliche Hinweise auf den flüchtigen Täter machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder mit jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Die Münchener Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg hat für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat oder zur Ergreifung der Täter führen, eine Belohnung in Höhe von 1.000 Euro ausgesetzt, die unter Ausschluss des Rechtsweges zuerkannt und verteilt wird.

 

rr/Polizeipräsidium München