Symbolfoto eines Fahrradunfalls mit einem Auto, Polizist im Hintergrund, © Symbolfoto

Fahrerflucht in München – Radfahrer schwer verletzt

Gestern Abend gegen 23.00 Uhr kam es auf der Lerchenauer Straße zu einem schweren Unfall. Auf dem Helene-Meyer-Ring kollidierte ein PKW mit einem Fahrradfahrer. Der unbekannte Fahrzeuglenker eines BMWs beging anschließend Fahrerflucht. 

 

 

Am Donnerstag um 23.00 Uhr fuhr ein 50-jähriger Münchner mit seinem Fahrrad auf dem Radweg der Lerchenauer Straße in nördlicher Fahrtrichtung. An der Kreuzung zum Helene-Meyer-Ring wollte er diesen geradeaus überqueren. Zur gleichen Zeit fuhr auf dem Helene-Meyer-Ring ein bislang unbekannter Fahrer mit einem 3-er BMW.

 

An der Kreuzung kam es zu einem Zusammenstoß. Der Fahrradfahrer wurde vom linken Außenspiegel des Pkw an seiner Hüfte getroffen. Er stürzte und erlitt bei dem Unfall eine Kopfplatzwunde, sowie Abschürfungen. Der 50-jährige Fahrradfahrer wurde vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der BMW-Fahrer verließ nach dem Unfall den Ereignisort und kam seinen gesetzlichen Pflichten als Unfallbeteiligter nicht nach. Daher wird nach dem Fahrer gesucht. Die Polizei bittet um Ihre Mithilfe.

 

Zeugenaufruf:

 

Bei dem gesuchten Autofahrer handelt es sich um einen unbekannten Mann mit einem dunklen 3er-BMW. Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.