Schneller Fahrradfahrer auf der Straße, © Symbolbild

Fahrrad-Diebstahlserie in Riem aufgeklärt

Nach mehreren Wohnungsdurchsuchungen konnte in München eine kriminelle Gruppierung von neun Jugendlichen aufgelöst werden, die in den letzten Monaten mehrere Fahrräder entwendet hat. Die Verdächtigten waren zum Tatzeitpunkt in einem Alter von 14-17 Jahren.

 

Zuvor hatten ein 31-Jähriger und ein 26-Jähriger Münchner ihr geklautes Fahrrad auf einer Online-Verkaufsplattform entdeckt.

 

Nach Vereinbarungen von Treffen mit den Verkäufern konnten insgesamt drei Täter festgestellt werden. Einer der Täter war 15, die anderen beiden jeweils 17 Jahre alt. Alle drei gaben an, nichts mit dem Diebstahl der Fahrräder zu tun zu haben. Laut eigener Aussage waren sie nur für den Verkauf zuständig.

 

Durch die Kooperation mit der Polizei konnten schließlich sechs weitere Verdächtige im Alter von 14-17 Jahren ausfindig gemacht werden. Bei mehreren Hausdurchsuchungen konnten dann einige Mountainbikes sowie Aufbruchswerkzeug sichergestellt werden.

 

Sechs der insgesamt neun Beteiligten müssen sich nun wegen bandenmäßigen Fahrraddiebstahls strafrechtlich verantworten. Gegen die drei anderen Jugendlichen wurde ein Strafverfahren wegen Hehlerei eingeleitet.