© Parkhaus im Westend -Pkw in Flammen

Fahrzeugbrand in Parkhaus in der Landsberger Straße

In der Nacht zum Sonntag ging ein Pkw in einem Parkhaus in Flammen auf. Eine angrenzende Diskothek musste evakuiert werden und durch das professionelle Eingreifen der Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindert werden.

 

 

Am Sonntag, den 21. Februar hatte die Berufsfeuerwehr einen aufreibenden Einsatz. Sie musste um 1.56 Uhr in die Landsberger Straße ausrücken. Dort war in einem Parkhaus im Westend ein Pkw in Flammen aufgegangen. Von Weitem konnte man den Feuerschein des in Flammen stehenden Autos schon sehen. Durch die offene Stahlbauweise des Parkhauses konnte man das Feuer im Inneren sofort erkennen.

© Brand im Parkhaus in der Landsberger Straße

Ohne Zeit zu verschwenden verlegte ein Trupp unter Atemschutz eine Leitung in die dritte Parkebene und löschte den in Flammen stehenden 3er-BMW mit einem Schaum-Wasser-Gemisch schnell ab. Durch das prompte Einschreiten der Feuerwehrkräfte konnte ein  Übergreifen des Feuers auf weitere Fahrzeuge und den angrenzenden Baumarkt erfolgreich verhindert werden.
© Feuerwehr im Einsatz in der Landsberger Straße

Das Parkhaus befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zu einer Diskothek, welche zu so später Stunde gut besucht war. Um Schlimmeres zu vermeiden, wurde diese Diskothek, zeitgleich zu den Löscharbeiten, evakuiert und die Besucher ins Freie gebracht
Der brennende BMW erlitt einen Totalschaden. Der Schaden, den das Gebäude davongetragen hat, kann von der Feuerwehr nicht beziffert werden. Das zuständige Kommissariat der Polizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen.