Familie mit Kindern beim Spielen am Rand des Achensees, © Achensee Tourismus

Familienpass der Stadt München für 2015 zu kaufen

Am Montag, 8. Dezember, startet der Verkauf des 8. Münchner Familienpasses, den das Stadtjugendamt anbietet.
Für sechs Euro gibt es das ganze Jahr zahlreiche Ermäßigungen, Gutscheine, Anregungen und exklusive Angebote.

Über 250 Angebote

Der Familienpass entlastet Familien im Alltag, bei der Freizeitgestaltung und bietet Anregungen für gemeinsame Aktivitäten. Die Stadt München unterstützt den Münchner Familienpass 2015 mit 60.000 Euro.
Oberbürgermeister Dieter Reiter: „Eine kinder- und familienfreundliche Atmosphäre in München ist mir ein persönliches Anliegen. Dafür habe ich mich in meinem 100-Tage-Programm eingesetzt und gemeinsam mit vielen Akteuren eine Weiterentwicklung auf den Weg gebracht. Die Stadt muss für Familien bezahl- und erlebbar bleiben. Der Münchner Familienpass trägt hierzu bei und entlastet in München lebende Familien finanziell“.

Dank der steigenden Zahl von Kooperationspartnern wird der Münchner Familienpass immer attraktiver. Beim Start im Jahr 2008 beteiligten sich knapp 100 Kooperationspartner. Im Münchner Familienpass 2015 hat sich die Zahl verdoppelt. Er beinhaltet knapp 250 Angebote. Rund 16.000 Familienpässe wurden für das Jahr 2014  ausgeliefert. Davon erhielten Dank des Adventskalenders für gute Werke der Süddeutschen Zeitung e.V. und anderen Spendenmitteln etwa 3.000 bedürftige Familien den Familienpass 2014 kostenlos. 2015 machen die Landkreise Freising, München Land, Dachau, Ebersberg und Starnberg beim Münchner Familienpass mit und leisten dafür einen finanziellen Beitrag.
Ab 1. Januar 2015 kann man sich für die Angebote des Stadtjugendamtes nicht nur telefonisch, sondern auch online anmelden. Der Familienpass kann unter www.muenchen.de/familienpass online für 6 Euro erworben werden, zuzüglich 2 Euro Versandkosten. Neue Angebote im Familienpass 2015 sind unter anderem: Die Stadtwerke München (SWM) gewähren zweimalig kostenfreien Eintritt für eine(n) Erwachsene(n) und ein Kind (bis 14 Jahre) in eines der M-Bäder. Der Wildpark Poing ist mit jeweils einem Gutschein für einen freien Eintritt und einer dauerhaften Eintrittsermäßigung beteiligt. Beim Kaltenberger Rittertunier erhalten Kinder ein tolles Präsent und die Hermannsdorfer Landwerkstätten zeigen zu einer ermäßigten Teilnahmegebühr, wie man Weißwürste und Brezn selbst ökologisch herstellt.

 

Der Pass für ALLE Eltern

Für die Landeshauptstadt München ist Familie immer da, wo Kinder sind.

Der Begriff Familie schließt also Alleinerziehende, Familien mit Pflegekindern und Großeltern mit Enkelkindern ebenso ein wie homosexuelle Partnerschaften mit Kindern. Ein verwandtschaftliches Verhältnis für die Nutzung des Familienpasses ist nicht notwendig.

Der Verkauf des Familienpasses 2015 findet ab 8. Dezember u.a. an folgenden Stellen statt: im Jugendinformationszentrum München (JIZ), in der Stadt-Information im Rathaus im Rahmen der Kinder- und Familieninformation (dienstags und donnerstags 15 bis 19 Uhr), im Stadtjugendamt (Infothek im Elisenhof), in einigen Stadtbibliotheken, in allen Sozialbürgerhäusern, im Kinderinformationsladen der Spiellandschaft Stadt e. V.

Weitere Infos sowie zu Öffnungszeiten unter: www.muenchen.de/familienpass
oder unter Telefon 2 33-3 38 44.

muenchen.de / adc