Faustschlag ins Gesicht: 60-Jährige Münchnerin wird grundlos angegriffen

Am Samstagmorgen gegen 10 Uhr war eine 60-jährige Münchnerin zu Fuß auf der Occamstraße unterwegs, als sie plötzlich und ohne erkennbaren Grund von einem unbekannten Mann mit der Faust ins Gesicht geschlagen wurde. Durch den Schlag ging die Frau zu Boden und zog sich zusätzlich noch eine Rückenverletzung zu, weshalb sie in ein Krankenhaus gebracht wurde. Der unbekannte Mann flüchtete vom Tatort in Richtung Artur-Kutscher-Platz / Marschallstraße.

 

Die Polizei sucht nun nach Zeugen: Der unbekannte Schläger ist etwa 20 Jahre alt, ungefähr 1,75 Meter groß und mit geschätzten 80 Kilo Körpergewicht relativ schlank. Er hatte eine westeuropäische Erscheinung mit hellblonden, welligen und kurzen Haaren, links gescheitelt. Er trug dunkle Kleidung in Form von grauem Strickpullover und schwarzer Stoffhose mit schwarzen Schuhen. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 24, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

 

mt / Polizei