Trainingseinheit des FC Bayern München , © Fc bayern vor Rückspiel gegen Lissabon

FC Bayern München: Wintertrainingslager offenbar wieder in Katar

Der FC Bayern München soll sein Wintertrainingslager anscheinend erneut in Katar aufschlagen. Das Land gerät immer wieder durch Verstöße gegen die Menschenrechte in die Schlagzeilen.

 

 

Es gehört ja beinahe schon zur alljährlichen Routine. In den Wintermonaten – meist um die Weihnachtszeit – macht sich der FC Bayern München auf an einen warmen Ort, um bei angenehmen Temperaturen unter der Sonne trainieren zu können.

 

Wie die SZ berichtet, soll es auch dieses Jahr, genau wie 2014, in das Emirat an der Ostküste am persischen Golf gehen. Endgültig und offiziell soll die Entscheidung aber erst Ende der Woche bekannt gegeben werden.

 

Das Problem an der Sache: Immer wieder wird der FC Bayern für seine Aufenthalte in Katar kritisiert. Der Grund dafür ist, dass Katar weniger für sein gutes Wetter und die schöne Trainingsumgebung, als vielmehr für dokumentierte Verletzungen der Menschenrechte bekannt ist. Eine Rolle spielt dabei auch die Ausbeutung der Arbeiter, die die Stadien und die Infrastruktur 2016 vorbereiten sollen.

 

Der Vorstand distanziert sich jedoch von einer politischen Stellungnahme und einem Statement. Rumenigge sagte dazu sinngemäß, es sei Aufgabe der Politik und nicht des Sports sich um die Probleme im Land zu kümmern.