Franck Ribéry beim Training des FC Bayern München, © Franck Ribery

FC Bayern: Ribéry wieder im Training, Dante droht die Sperre

Eineinhalb Wochen nach seiner Operation am Gesäß ist Franck Ribéry beim FC Bayern München wieder ins Lauftraining eingestiegen. Der Franzose absolvierte nach Angaben des Fußball-Triplesiegers am Montag eine rund 20-minütige Einheit mit Reha-Trainer Thomas Wilhelmi. Im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League beim FC Arsenal am Mittwochabend wird der Flügelflitzer dem deutschen Meister aber auf jeden Fall noch fehlen.

 

 

Währenddessen muss Abwehrspieler Dante um seine Zulassung für das Rückspiel gegen FC Arsenal bangen: als einziger Profi des FC Bayern München müsste der brasilianische Fußball-Nationalspieler bei einer Verwarnung am Mittwoch in London beim entscheidenden Rückspiel am 11. März in München zusehen. Arsenal muss bereits im Hinspiel ohne den gesperrten Mittelfeldspieler Mikel Arteta auskommen. Vorbelastet für das Rückspiel ist bei den Engländern der Waliser Aaron Ramsey.

 

 

jn / dpa