© Foto: FC Bayern

FC Bayern verlängert mit Nationalspieler Kimmich bis 2023

Der FC Bayern München hat den Vertrag mit Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich vorzeitig um drei Jahre bis zum 30. Juni 2023 verlängert.

 

Der Außenverteidiger habe sich „zu einer tragenden Säule unserer Mannschaft entwickelt“, begründete der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge am Freitag in einer Vereinsmitteilung die langfristige Verlängerung, „daher sind wir sehr glücklich, dass wir ihn langfristig an uns binden konnten. Durch seine sehr positive Entwicklung auf der Position des Rechtsverteidigers hat der FC Bayern einen nahtlosen Übergang in die Zukunft geschafft.“

 

Vertrauensbeweis

 

Der 23-jährige Kimmich bewertet die Einigung auch als einen Vertrauensbeweis. „Das zeigt, dass der Verein und die Verantwortlichen mir viel Vertrauen entgegenbringen und mich zukünftig als wichtiges Element für den langfristigen sportlichen Erfolg des FC Bayern sehen. Das macht mich stolz!“, sagte Kimmich direkt nach seiner Vertragsunterzeichnung. „Meine Ziele und die des Vereins für die kommenden Jahre sind sehr ehrgeizig und ich will meinen Teil dazu beitragen und alles daransetzen, dass ich diese mit der Mannschaft erreiche.“

 

© Foto: FC Bayern

 

Kimmich war im Sommer 2015 nach München gewechselt. Er kam vom VfB Stuttgart, war aber damals an RB Leipzig ausgeliehen.

 

dpa/fcb