Ferienspaß für Kids und Teens in München

Das Erlernen einer Fremdsprache verbinden die meisten Kinder und Jugendlichen mit purem Lernstress und öder Schulatmosphäre. Und wer will schon in den Ferien Grammatik büffeln und Vokabeln pauken? Es geht aber auch anders: Eine Sprache zu lernen kann viel Spaß machen und neue Freundschaften erschließen. So kann ein Ferienkurs abwechslungsreich, spannend und sogar cool sein.

 

Mit spannenden und aktuellen Inhalten gehen ab 4. August 2014 die neuen Ferienkurse der beiden Berlitz-Sprachschulen in München an den Start. Dabei können Kids und Teens zwischen zehn und siebzehn Jahren aus dreizehn Kursen wählen und in den Sommerferien in den Münchener Berlitz Centern am Marienplatz oder in der Leopoldstraße ihre Sprachkenntnisse verbessern. In kleinen Gruppen bis maximal zehn Teilnehmer lernen die Schüler in lockerer Atmosphäre ohne Leistungsdruck Englisch.

 

Lernerfolge motivieren

 

Speziell geschulte Sprachlehrer ermutigen die Kinder und Jugendlichen in den Ferienkursen auf altersgerechte Art, Englisch aktiv und mit Freude anzuwenden. In unterhaltsamen Projekten und Workshops werden die Schüler wie von selbst an die Fremdsprache herangeführt sowie Hörverständnis, Lesen und Schreiben gefördert. Die schnell erreichten Lernerfolge motivieren die jungen Teilnehmer und geben ihnen Selbstvertrauen, in der Sprache zu kommunizieren, ob nun bei einer bevorstehenden Urlaubsreise, einem Schüleraustausch oder nach den Ferien in der Schule.

 

Spielend eine neue Sprache lernen

 

Die kompakten Ferienkurse sind maßgeschneidert für verschiedene Altersstufen, das heißt die Gruppeneinteilung erfolgt nach Alter, Schulklasse und Kenntnisstand. So werden Kids spielerisch an das Erlernen einer Fremdsprache herangeführt. Das Ferienangebot für Teens ist kreativ und lustig, aber auch anspruchsvoll und herausfordernd gestaltet. Für Schüler ab der elften Klasse werden Abiturvorbereitungskurse angeboten. Dabei lernen die Ferienschüler die Sprache mithilfe spannender Themen in lockerer Atmosphäre und mit jeder Menge Unterhaltung. Und ganz nebenbei entstehen so neue Freundschaften in den Ferienkursen im vertrauten heimischen Umfeld.

 

Günstige Alternative zum Auslandaufenthalt

 

Die Kurse am Wohnort sind eine günstige Alternative zu Sprachferien im Ausland. Eine Ferienwoche in München mit Unterricht an fünf Tagen von muttersprachlichen, erfahrenen und pädagogisch geschulten Sprachlehrern in kleinen Gruppen mit bis zu maximal zehn Kindern ist bereits ab 357 Euro zuzüglich Lernmaterial buchbar. Bei telefonischer oder persönlicher Anmeldung kommt eine Einschreibgebühr von 55 Euro hinzu, die jedoch bei Online-Anmeldung nicht erhoben wird.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier

 

RG / Berlitz