© Symbolbild

Feuer in Gewerbegebiet bei Dachau verursacht Millionenschaden

Bei einem Großbrand in einem Gewerbegebiet in Haimhausen bei Dachau ist ein Millionenschaden entstanden. Die Ursache für den Brand ist noch unklar.

 

Eine große Halle mit einer Autowerkstatt, einem Motorradgeschäft und einem Betrieb zur Restaurierung von Antiquitäten brannte nieder. Drei Männer mussten mit Rauchvergiftung und Verletzungen ärztlich behandelt werden, wie die Polizei am Donnerstag berichtete.

 

Das Feuer war am Mittwochnachmittag ausgebrochen. Die Brandursache ist unklar. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das langgestreckte Gebäude bereits lichterloh in Flammen. Mehreren Feuerwehren konnten aber ein Übergreifen des Feuers auf weitere Gebäude verhindern. Wegen starker Rauchentwicklung wurden die Anwohner aufgefordert, Fenster und Türen zu schließen. Die Ortsdurchfahrt war zeitweise gesperrt. Der Schaden liegt laut Polizei bei 1,5 Millionen Euro.

 

dpa