Brand in einem Lokal am Fauenplatz, © Foto: Berufsfeuerwehr München

Feuer zerstört Maredo am Frauenplatz

München – Gestern kam es in der Küche im Maredo am Frauenplatz zu einem Brand, durch den sowohl die Küche als auch das Lokal selbst stark beschädigt wurden. Küche und Gastraum werden in nächster Zeit nicht benutzt werden können.

 

Am Dienstag (05.07.) meldeten Mitarbeiter des Maredo-Restaurants am Frauenplatz kurz nach Ladenschluss einen Brand in der Küche. Während der üblichen Reinigungsarbeiten brach dieser aus noch unbekannten Gründen aus. Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr München eintrafen, fanden sie die Industrieküche in Vollbrand vor. Es wurden sofort Löschmaßnahmen eingeleitet und die Mitarbeiter in Sicherheit gebracht.

 

Einer der Mitarbeiter hatte bereits Löschversuche unternommen und erlitt dabei leichte Brandverletzungen. Diese wurden durch Rettungsassistenten der Berufsfeuerwehr ambulant versorgt. Nicht nur die Küche, sondern auch das Lokal wurde durch den Brandrauch und die Hitze des Feuers stark beschädigt und kann nicht mehr benutzt werden.

 

Zur Sicherheit wurden alle Abluft- und Absaugleitungen aus dem Lokal, teilweise bis in das fünfte Obergeschoss, auf etwaige Brandausbreitung kontrolliert. Dabei wurde aber festgestellt, dass die baulichen Brandschutzmaßnahmen eine Brandausbreitung verhindert hatten.

 

Das Lokal wurde dann von der Polizei versiegelt, bis die Brandfahndung mit den Ermittlungen zur Ursache des Feuers beginnt. Der Sachschaden liegt mindestens im sechsstelligen Bereich mit Tendenz nach oben.

 

jl