Germeringer Feuerwehrmänner  flexen Tür von Altkleidercontainer auf - darin befand sich ein wohnungsloser Rumäne.., © Germeringer Feuerwehrmänner  flexen Tür von Kleidercontainer auf.

Feuerwehr muss Mann aus Altkleidercontainer befreien

Die Feuerwehr Germering wurde heute Nacht zu einem unüblichen Einsatz gerufen. Ein Mann war in einem Altkleidercontainer gefangen.

 

 

Ein 32-jähriger Zeuge hatte, gegen 23.20 Uhr, verdächtige Geräusche aus einem Kleidercontainer wahrgenommen und meldete dies der Polizei. Eine Streife untersuchte den Container daraufhin. Es befand sich eine nasse Fußspur auf einer der Klappen. Des Weiteren fanden die Beamten ein abgerissenes Stück eines Reißverschlusses. Schließlich forderten die beiden Polizisten Verstärkung von der örtlichen Feuerwehr, da scheinbar ein Mann in dem Altkleidercontainer steckte. Dieser war wohl in den Container geklettert und konnte jedoch aufgrund einer Diebstahlsicherung nicht mehr hinaus.

 

 

Diese fackelten auch nicht lange und öffneten den Container mit einem Bolzenschneider und einer Flex. Und siehe da, im Inneren des Containers befand sich ein 35-jähriger Rumäne. Der trug passenderweise eine Stirnlampe. Eine Aussage gegenüber der Polizei verweigerte der Mann.