Finsing: Toter bei Autounfall

Bei einem verheerenden Autounfall ist am heutigen Montagmittag der Fahrer eines Audis ums Leben gekommen. Die Insassen erlitten teils lebensbedrohliche Verletzungen.

 

Nach Polizeiangaben fuhr gegen 13.20 Uhr ein mit sechs Personen besetzter Audi A 4 auf der Torfstraße von Eicherloh kommend in Richtung Eichenried. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet das Fahrzeug nach Aussagen eines Fahrzeuginsassen ins Schleudern und prallte schließlich frontal gegen einen Baum. Anschließend kam das Fahrzeug nach ca. 40 m neben der Straße zum Liegen.

 

Rettungskräfte auch aus Umgebung im Einsatz

 

Der Fahrer wurde eingeklemmt und erlitt wohl beim Aufprall tödliche Verletzungen. Der Beifahrer und die beiden Mitfahrerinnen, die hinten links und rechts saßen,  erlitten  schwere Verletzungen und wurden ins Erdinger Krankenhaus eingeliefert. Zwei hinten in der Mitte sitzende Buben, 12 und 9 Jahre alt, erlitten lebensbedrohliche Verletzungen und wurden mit Rettungshubschraubern in Münchner Kliniken eingeliefert.

 

Die Unfallaufnahme bzw. Räumung der Unfallstelle dauert noch an. Neben Polizei und Rettungsdiensten waren Feuerwehren aus Finsing, Eicherloh, Eichenried und Poing im Einsatz.

 

make/polizei