Bei Feldkirchen brennt ein Fahrzeug komplett aus. Nicht der einzige Unfall am Wochenende Symbolbild, © Foto: Polizei München

Finsteres Wochenende – In Bayern sterben acht Menschen auf den Straßen

Die Hitze setzt offenbar auch den Straßenverkehrsteilnehmern in München und ganz Bayern zu. Am Wochenende sind bei Verkehrsunfällen mindestens acht Menschen gestorben, darunter Fahranfänger, Rentner und Motorradfahrer.
München – Bayerns Verkehrsteilnehmer erleben ein schwarzes Wochenende, das insgesamt mindestens acht Menschen das Leben gekostet hat. Darunter auch zwei in München.
Am frühen Sonntagmorgen erschütterte ein Unfall auf der A 94 an der Anschlussstelle Feldkirchen-West Feuerwehr- und Rettungskräfte. Ein von der Fahrbahn abgekommendes Fahrzeug brannte komplett aus.
Während die Feuerwehr versuchte, den Brand zu löschen, entdeckte sie eine eingeklemmte Person. Für den Insassen, der offenbar aus dem Landkreis Altötting stammte, kam jedoch jede Hilfe zu spät. Der Notarzt stellte nur noch den Tod fest. Unklar ist weiterhin die Unfallursache.

 

Wie Sie sich bei der Hitze schützen können, erklären die Johanniter:


Ein 28-jähriger Motorradfahrer verunglückte derweil auf der Autobahn A9 bei München aufgrund deutlich überhöhter Geschwindigkeit, wie die Polizei angibt. Er fuhr auf ein Auto auf und erlitt schwere Verletzungen. Später erlag er diesen.
Doch auch über München hinaus zog ein Unfall-Unwetter über die Straßen hinweg- viel zu häufig mit tödlichem Ausgang.
Am Samstagmorgen raste ein 21-jähriger Autofahrer auf der B 8 nahe Straßkirchen im niederbayerischen Landkreis Straubing-Bogen ebenfalls gegen einen Baum und wurde anschließend auf ein Feld geschleudert. Der 21-Jährige starb noch an der Unfallstelle.
Am Samstag wurde in Straubing ein 65-jähriger Beifahrer tödlich verletzt, als der 70-jährige Fahrer des Wagens gegen die Leitplanke gefahren und auf die Gegenfahrbahn geschleudert worden war. Dort prallte das Auto mit dem Fahrzeug einer entgegenkommenden Autofahrerin zusammen. Die beiden Fahrer überlebten den Unfall schwer verletzt.

 

Junge Verkehrsteilnehmer sterben

Bei Oberfeldkirchen kam am Samstagabend ein 18-Jähriger ums Leben, als er von der Fahrbahn abkam und frontal gegen einen Baum prallte. Er starb noch an der Unfallstelle.
In Höslwang (Landkreis Rosenheim) kam am Sonntagmorgen dann eine weitere Motorradfahrerin ums Leben. Sie war mit einer 20-jährigen Autofahrerin zusammengestoßen und starb auf dem Weg in die Klinik.

 

make