Bundespolizei an der Empore am Hauptbahnhof, © Foto: Bundespolizei

Flasche auf Kopf zerschlagen: Festnahme am Hauptbahnhof

Am Hauptbahnhof hat ein 27-Jähriger einem 21-Jährigen eine Glasflasche auf den Kopf geschlagen. Der Mann muss nun vor den Ermittlungsrichter.

Am Dienstagmorgen kam es am Südeingang des Hauptbahnhofes München zu einer gefährlichen Körperverletzung. Nach ersten Erkenntnissen der Münchner Bundespolizei ist einem 21-Jährigen eine Glasflasche auf den Kopf geschlagen worden.

 

Am Südeingang des Hauptbahnhofes München schlug gegen 05:30 Uhr ein 27-jähriger Somalier einem 21-jährigen Somalier mit einer Glasflasche auf den Kopf. Die Hintergründe der Tat sind Gegenstand der eingeleiteten Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung. Der 21-Jährige wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der 27-Jährige wird heute dem Ermittlungsrichter vorgeführt.