Fliegerbombe in Obergiesing erfolgreich entschärft

Aufatmen in Obergiesing. Die Fliegerbombe, die gestern bei Bauarbeiten gefunden wurde, ist erfolgreich entschärft worden. 

Knapp 20 Minuten haben die Experten gebraucht, bis sie Entwarnung geben konnten. Nachdem um etwa 15:00 Uhr die Entschärfung der 250 Kilogramm schweren Fliegerbombe begonnen hatte, meldete die Polizei knapp 20 Minuten später, dass sie geglückt sei.

 

Wie berichtet, war bei Bauarbeiten am Mittwoch in der Lincolnstraße eine Fliegerbombe entdeckt worden. Ab 12:00 Uhr wurden am heutigen Donnerstag die Anwohner, Schüler und Angestellten, die sich im Umkreis von 500 Metern um den Fundort befanden, evakuiert. Diese dürfen demnächst wieder an ihre Arbeitsplätze und in ihre Wohnungen zurückkehren.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Wieviele (Flieger-)Bomben liegen unter München?

Jedes Mal stockt einem der Atem, wenn in München wieder eine Fliegerbombe auftaucht. Doch wie oft könnte das noch passieren und was kostet es den Steuerzahler wenn evakuiert, entschärft oder abtransportiert werden muss? Lesen Sie hier mehr dazu.