© Symbolfoto eines Polizeieinsatzes

Fliegerbombe in Obermenzing: Ab 16 Uhr Evakuierung für 2000 Bewohner

In Obermenzing ist eine Fliegerbombe gefunden worden. Ab 16 Uhr wird ein Gebiet im Umkreis von 500 Metern um die Fundstelle evakuiert. Die Bombe soll noch am Abend entschärft werden.

 

Die Bombe wurde heute Mittag an einer Baustelle im Betzenweg in Obermenzing entdeckt und wird von Experten auf 10 Zentner geschätzt. Die Entschärfung der Fliegerbombe ist für etwa 20 Uhr geplant. Die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst beginnen um 16 Uhr mit den Evakuierungsmaßnahmen der etwas über 2000 betroffenen Bewohner.

 

Betroffen ist unter anderem auch die A8. Zur Entschärfung wird voraussichtlich ein Stück der Autobahn gesperrt.

 

 

 

Sollten mobilitätseingeschränkte Bewohner medizinische Hilfe benötigen, wenden diese sich bitte unter 112 an die Integrierte Leitstelle München.

 

Einschränkungen bei den Öffentlichen

 

Wegen der sogenannten Kampfmittelbeseitigung im Bereich Lochhausenerstraße/Pippingerstraße kommt es bei folgenden Buslinien zu Beeinträchtigungen:

  • Bus 160 \\ Die Buslinie 160 endet in Richtung Allach vorzeitig bereits in Blutenburg. Die Haltestellen Lochhausenerstraße, Steirerstraße, Friedh. Untermenzing, Pfarrer-Grimm-Straße, Esmarchstraße, Versaliusstraße und Allach können in beiden Richtungen nicht bedient werden.
    Fahrgäste Richtung Allach bitte bereits ab Pasing Bf. die S-Bahn benutzen. Fahrgäste ab Allach bitte die Buslinie 165 benutzen.
  • Bus 159 \\ Die Haltestellen Lochhausenerstraße und Campingplatz Obermenzing können in beiden Richtungen nicht bedient werden.

 

Es ist mit Verspätungen sowie vereinzelten Fahrzeugausfällen und vorzeitigen Wendungen zu rechnen.

Die Behinderung wird voraussichtlich noch bis 21:00 Uhr andauern.