Flughafen: Glückloser Hosendieb beim Umtausch erwischt

Diese Hose musste es offensichtlich unbedingt sein. Am Münchner Flughafen ereignete sich heute ein kurioser Ladendiebstahl – oder besser gesagt gleich zwei! Innerhalb von 2 Stunden hat ein 45jähriger aus dem Landkreis Freising in einem Laden im Terminal 2 zweimal eine Hose geklaut. Zuerst klaute er die Hose, die einen Wert von ungefähr 400 Euro hatte. Nach der Tat muss er dann enttäuscht festgestellt haben, dass er sich in der Größe geirrt hat – die Hose war nämlich zu groß. Also – zurück in den Laden, um das fehlerhafte Diebesgut „umzutauschen“. Er klaute noch einmal dasselbe Modell, dieses Mal aber in einer Nummer kleiner.

 

Diesmal ging es aber nicht so reibungslos. Er war schon beim ersten Diebstahl von einem Angestellten beobachtet worden – als er zum Tatort zurückkehrte, zeigte der Angestellte den glücklosen Dieb bei der Polizeiinspektion Flughafen an.

 

 

jn / Polizei