© Foto: Berufsfeuerwehr München

Flusskrebse in Brunnen gefunden – Feuerwehr rückt an

Mitarbeiter des Baureferats sollten eigentlich einen Brunnen in der Dachauer Straße winterfest machen, als sie auf drei 15 cm große Flusskrebse stießen. Die Feuerwehr wurde zur Unterstützung dazugerufen.

 

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr staunten nicht schlecht, als sie die 15cm großen Flusskrebse am Montagmorgen sahen. Wie die Tiere in den Brunnen gelangten, konnte von der Feuerwehr nicht festgestellt werden.

 

Die Tiere wurden in einen großen, mit Wasser gefüllten Eimer umgesetzt und zur Begutachtung auf die nahegelegene Hauptfeuerwache gebracht.

 

© Foto: Berufsfeuerwehr München

 

Dort wurden die Flusskrebse von Fachkundigen als heimisch identifiziert und daher an einer ruhigen Stelle an der Isar in die große Freiheit entlassen.