Polizeiauto im Einsatz, © Symbolfoto

Frau in Waldtrudering angegriffen und belästigt – Zeugenaufruf

In Waldtrudering ist eine Frau von einem bisher unbekannten Täter geschlagen und sexuell belästigt worden. Die Polizei hofft mit einem Zeugenaufruf den Täter zu finden.

 

Gegen 10:00 Uhr wollte am Sonntag eine 46-Jährige Münchnerin an einem Müllcontainer am Drosselweg in Waldtrudering einige Dinge entsorgen. Ein bislang unbekannter Mann hielt sich dort zunächst mit seinem Fahrzeug auf. Anschließend lief mit offenem Hosenschlitz und heraushängendem Glied auf die Frau zu.

 

Die 46-Jährige versuchte wegzulaufen, doch der Unbekannte hielt sie laut Polizeiangeben unterhalb ihres Oberteils an der Brust fest und schlug ihr zudem mit der Faust auf die Brust und auf das linke Auge. Hierbei fiel die Frau zu Boden und kam auf dem Bauch zum Liegen. Nun versuchte der Mann sie an sich heranzuziehen. Es gelang der Frau jedoch aufzustehen und wegzulaufen.

 

Als Personen aus den umliegenden Anwesen hinzukamen, entfernte sich der Unbekannte mit seinem Fahrzeug. Zu einem Wortwechsel zwischen den beiden war es nicht gekommen. Die eingeleitete Sofortfahndung im Umkreis blieb ergebnislos.

Die Münchner Polizei hofft nun auf Hinweise.

 

Täterbeschreibung:

 

Männlich, ca. 180 cm groß, ca. 50 Jahre alt, kräftige Figur, bekleidet mit einem schwarzen T-Shirt und dunkelblauer Arbeitshose.

 

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder