Bogenhausen: Frau zündet wegen drohender Zwangsräumung ihre Wohnung an und flüchtet

Eine Wohnung im obersten Stockwerk eines Wohnhauses in der Mauerkircherstraße sollte am Donnerstag zwangsgeräumt werden. Die Inhaberin zündete jedoch ihre darin befindliche Zahnarztpraxis und das darunter liegende Appartement in Bogenhausen vor der Räumung mit Brandbeschleuniger an. Ein Großaufgebot von Feuerwehr und Polizei war vor Ort.  Nach bisherigen Schätzungen liegt der Schaden bei etwa 200.000 Euro. Aus Anwohnerkreisen war zu hören, dass sie nach einer Scheidung nun aus dem Anwesen ausziehen sollte. Ihr Ex-Ehemann soll bei einer Auktion den Zuschlag bekommen haben.

 

Die Brandstifterin flüchtete nach der Tat in ihrem BMW.  Sie wird nun in einer groß angelegten Fahndung von der Polizei gesucht.

 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar