Frauenleiche bei Teisendorf identifiziert

Die Identität der Person, die am Donnerstagnachmittag, 26. März 2015, im Gemeindegebiet von Teisendorf tot aufgefunden wurde, konnte geklärt werden. Es handelt sich um eine 41-jährige Österreicherin die seit Oktober 2014 vermisst wird. Die Kriminalpolizei Traunstein hat eine Ermittlungsgruppe gegründet.

 

 

Grausiger Fund im Berchtesgadener Land: Ein Passant hat am Donnerstag im Graben einer Bundesstraße nahe Teisendorf die Leiche einer Frau entdeckt. Nach Angaben der Polizei hatte die Tote dort bereits mehrere Wochen gelegen. Wie die Polizei angab, war zunächst unklar, um wen es sich bei der toten Frau handelt. Nun haben die Ermittler folgenden Nachbericht veröffentlicht:

 

 

Die gerichtsmedizinische Untersuchung der sterblichen Überreste der Frau, die gestern im Bereich Teisendorf aufgefunden wurde, brachte nun Gewissheit über deren Identität. Bei der Verstorbenen handelt es sich um eine 41-jährige Österreicherin die seit Oktober letzten Jahres abgängig ist. Hinweise auf die Todesursache ergab die Obduktion nicht. Hier werden weitere, zeitaufwändige Untersuchungen durchgeführt.

 

Wie die Frau genau ums Leben kam, ist demnach noch völlig unklar. Zum jetzigen Zeitpunkt der Ermittlungen ergaben sich allerdings keine Hinweise auf das Vorliegen einer Straftat. Zur genauen Klärung der Todesumstände hat die Kripo Traunstein nun eine Ermittlungsgruppe gegründet die unter der Telefonnummer 0861/9873-0 um Hinweise aus der Bevölkerung bittet.