Löschfahrzeug der Münchner Feuerwehr, © Symbolbild

Freimann: 60-Jähriger kommt bei Wohnungsbrand ums Leben

Im Carl-Orff-Bogen im Münchner Stadtteil Freimann ist am Wochenende ein 60-jähriger Mann bei einem Wohnungsbrand ums Leben gekommen. Bei dem Feuer gab es eine so starke Rauchentwicklung, dass der Mann wohl an den Folgen einer Vergiftung verstarb.

 

Am Samstagabend ist es im Stadtteil Freimann zu einem Wohnungsbrand gekommen. Anwohner meldeten gegen 21:40 Uhr das Feuer. Bei Eintreffen der Feuerwehr München befand sich im ersten Obergeschoss ein Teil der Wohnung bereits in Vollbrand. Ausgerüstet mit Atemschutz, C-Rohr und Rauchschutzvorhang konnten die Rettungskräfte schnell zur Brandwohnung vordringen. Ein 60-jähriger Mann wurde mit schwerer Rauchgasvergiftung dem Notarzt übergeben. Er wurde unter laufender Reanimation in ein Krankenhaus eingeliefert, wo er gegen 23.15 Uhr verstarb.

 

Des weiteren wurden zwei Hunde aus dem dritten Obergeschoss gerettet. Anschließend wurden alle Wohnungen kontrolliert und das Treppenhaus mit einem Hochleistungslüfter entraucht. Benachbarte Anwohner, die bereits vor Eintreffen der Feuerwehr das betroffene Gebäude verlassen hatten, konnten wieder in Ihre Wohnungen zurückkehren. Zur Brandursache ermittelt derzeit die Brandfahndung.