Freimann: Arbeitsunfall in fünf Metern Höhe

Am Mittoch gegen Mittag ereignete sich in München-Freimann ein schwerer Arbeitsunfall, bei dem zwei Arbeiter verletzt  wurden.  Die beiden Männer  waren mit  Fensterreinigungsarbeiten in fünf  Metern Höhe im Eingangsbereich einer  Halle beauftragt und benutzten dazu eine Hubarbeitsbühne.

 

Aus unbekannter  Ursache wurde einer  der  beiden Männer  im Beinbereich zwischen  Hebebühne  und  einem  Rohrleitungssystem  eingeklemmt, der andere Arbeiter verletzte sich ebenfalls. Zur  Rettung  wurde  eine  zweite  Hubarbeitsbühne  herangezogen.  Die
Einsatzkräfte,  darunter  auch  die  Höhenrettunsgruppe  der  Berufsfeuerwehr, befreiten  das  eingeklemmte  Bein  des  Mannes  mittels  einer  elektrischen Metallsäge.

 

Während  der  Rettungsarbeiten  wurden  die  Männer  von einem Notarztteam und  mehreren  Rettungswagenbesatzungen
versorgt. Nach der Befreiung wurden die Verletzten zurück auf den Boden und anschließend in ein Münchner Krankenhaus gebracht.

 

mt / Feuerwehr München