Leerer Biergarten am Viktualienmarkt, © Symbolbild - Foto: Agnes aus München

Freischankflächen in München künftig länger offen?

Bis wann man in München abends vor einem Lokal sitzen darf, ist gesetzlich vorgeschrieben. Seit 2015 ist die Sperrstunde für Wirtsgärten auf Mitternacht erhöht. Die CSU will jetzt auch die Öffnungszeiten der Freischankflächen um ein paar Monate erweitern.

 

 

Seit 2015 kann man in München bis Mitternacht sein Feierabend-Bier gemütlich vor dem Lokal trinken. Allerdings nur im Juni, Juli und August und nur von Donnerstag bis Samstag. Da auch nach der neuen Regelung der Zeiten kaum Beschwerden wegen Ruhestörung eingegangen sind, will die CSU die Öffnungszeiten nun auf mehrere Monate ausweiten.

 

Die Öffnungszeiten der Freischankflächen sollen somit auch im April, Mai und September gültig werden. Diesen Antrag stellte zumindest die Rathaus-CSU. Allerdings gibt es kaum Gründe, dem Antrag nicht stattzugeben.

 

Die Stadt einigte sich auf eine Sperrstunde ab Mitternacht – die soll jetzt um einige Monate erweitert werden:

 

Archivvideo zum Thema: