© Malteser ‚Bufdis‘ Erding - Foto: Sebastian Oberpriller/Malteser

Freiwilliges Soziales Jahr – Mithelfen im Malteser Fahrdienst

Nach dem Abschluss der Schule wissen viele Schüler noch nicht, in welche berufliche Richtung sie sich orientieren möchten. Der Malteser Fahrdienst bietet eine tolle Möglichkeit, in dieser Phase Neues zu entdecken und sich gleichzeitig sozial zu engagieren. Das soziale Jahr eignet sich auch zur Überbrückung der Wartezeit auf einen Studien- oder Ausbildungsplatz.

 

Mehrere Plätze bietet die Malteser auch dieses Jahr für Freiwillige im Fahrdienst an. Vorwiegend Menschen mit Behinderung, Senioren und Patienten werden beispielsweise zur Schule, Tages- oder Förderstätte, in die Arztpraxis, zur Reha oder anderen Einrichtungen befördert. Bei dieser verantwortungsvollen Tätigkeit lernen die Helfer im Bundesfreiwilligendienst die unterschiedlichsten Menschen kennen. Voraussetzung für diese Tätigkeit ist der PKW-Führerschein.

 

Ein Freiwilligendienst dauert in der Regel ein Jahr, es kann aber mit der Dienststelle auch ein verkürzter Einsatz ab sechs Monaten vereinbart werden. Auch eine Verlängerung auf 18 Monate ist möglich. Für junge Menschen ist der Dienst nur in Vollzeit möglich. Wer über 27 Jahre alt ist, kann auch in Teilzeit arbeiten. Die Helfer bekommen Taschengeld und Verpflegungszuschuss in Höhe von insgesamt 500 Euro monatlich, Sozialversicherung und interessante Seminare geboten. Das Kindergeld wird während dieser Zeit weitergezahlt.

 

Grundsätzlich ist ein Dienstbeginn jederzeit möglich. Wer allerdings im Herbst starten möchte, sollte sich jetzt informieren und bewerben, denn die erforderlichen Unterlagen müssen in der Regel acht Wochen vor dem gewünschten Dienstbeginn beim zuständigen Bundesamt eingereicht sein.

 

Auch der Malteser Hilfsdienst in Erding bietet im Fahrdienst Plätze für Freiwillige an – Julia Schindlbeck ist eine von 6 Helfern. München.tv hat die 16-Jährige einen Tag lang begleitet.

 

 

Informationen zu Einsatzmöglichkeiten und Rahmenbedingungen für Freiwilligendienste gibt es im Internet unter www.malteser-freiwilligendienste.de