Freizeit- und Veranstaltungstipps fürs Wochenende

Du weißt noch nicht, was du am Wochenende machen willst? Wie wäre es mit ein bisschen Inspiration aus dem fernen Asien im Westpark? Oder doch lieber ein Besuch auf dem Dokumentarfilmfestival in München? Dann bist du hier genau richtig.

 

Vesakh-Fest 2017

Nächsten Samstag, den 13. Mai 2017 findet das größte Fest im buddhistischen Jahreskalender statt. Es wird der Geburtstag von Buddah gefeiert! Das Ereignis wird mit einem bunt gemischten kulturellen Programm aus Meditationen, Vorträgen und Tänzen gefeiert. Das ganze findet am Samstag um 13 Uhr im Westpark, der einen ostasiatischen Flair – mit Nepa Pagode, Thai Sala und Japan Garten – bietet, statt.

Feierlich begonnen wird das Fest mit dem Einzug der Buddah-Statue, der mit dem traditionell vietnamesischen Löwentanz begleitet wird und später mit mehereren Thai-Tänzerinnen endet.

 

Einige Punkte aus dem Programm:

Meditationen und Zeremonien der verschiedener buddhistischer Traditionen

Buddhistische Rezitationen, vietnamesischer Löwentanz, traditionelle mongolische Musik, Tai ji, Qi Gong, Indischer Tempeltanz

Kinderprogramm: Buddhismus kennenlernen durch Märchen, Malen und Basteln. (für Kinder ab 4 Jahre)

 

 

 

Auch für Essen ist mit vietnamesischen und thailändischen, sowie mit tibetischen vegetarischen Köstlichkeiten vorgesorgt!

 

Das Event ist kostenfrei und wird von der Arbeitsgemeinschaft Vesakh-Fest von mehreren Vereinen gesponsert wie zum Beispiel dem Aryatara Institut e.V. Es wird aber um eine kleine Spende gebeten. Alle Münchner Buddhisten, sowie andere, die sich über den Buddhismus informieren möchten, sind herzlich eingeladen. Es werden auch Infostände für Interessierte bereit stehen. Das Fest findet bei jedem Wetter statt.

Das Fest endet gegen 20:30 Uhr mit einer Kerzenzeremonie. Diese findet mit der sehr beliebten Lichterprozession um die Thai Sala statt.

 

DOK.fest (Internationales Dokumentarfilmfestival)

Bei dem Wetter kann man ja nicht so viel machen. Da bietet es sich doch wunderbar an Filme anzuschauen. Wie jedes Jahr findet auch dieses Jahr das internationale DOK.Fest statt. Es ist das größte Festival Deutschlands für Dokumentarfilme. Es geht noch bis diesen Sonntag, den 14. Mai. Insgesamt werden 157 Filme aus 45 Ländern an 17 Standorten gespielt.

 

Die meist kritischen und dramatischen internationale Dokus werden an mehreren Spielstätten gespielt.

 

Eröffnet wurde das Festival am 3. Mai 2017 mit dem dämischen Film ,,Drean Empire“. Die sehr vielseitigen Filme bekommen auch teilweise Preise verliehen. Seit mehr als 30 Jahren ist dieses Fest ein Treffpunkt für alle Dokumentafilm-Begeisterten, sowie für Regisseure und bietet eine gute Möglichkeit des Austausches.

 

Open-Air Kino: Kino Mond & Sterne am Westpark zeigt die Avengers © Kino Mond & Sterne am Westpark zeigt Avengers - Foto: Kino, Mond & Sterne

 

100-Jähriges Jubiläum – Patrona Bavariae

Dieses Jahr feiern die bayrischen Katholiken das 100-jährige Jubiläum des Festes Patrona Bavariae am 13. Mai. Dabei wird die Maria Mutter Gottes als Schutzpatronin Bayerns geehrt. Am Freitag, den 12. Mai werden am Marienplatz um 15 Uhr Pilgerer aus sieben Diözesen erwartet. Anschließend findet von 16:00 Uhr bis 17:30 ein Festakt mit Eucharistiefeier und eine Marienweihe an der Münchner Mariensäule statt.

Es gibt an verschiedenen Orten in München Veranstaltungen dazu. Am Samstag gibt es noch weitere Programmpunkte unter anderem auch ein Kinder- und Jugendprogramm am Rindermarkt, am Richard-Strauß-Brunnen und am Odeonsplatz von 10:00 – 15:00 Uhr.

 

Abschließend ist um 16 Uhr am Marienplatz eine Eucharistie mit Erzbischof Reinhard Kardinal Marx und allen bayrischen Bischöfen.

 

fb