Ein perfekter Tag um an der Isar oder im Biergarten in München zu entspannen., © Foto: Andy Ilmberger/ Fotolia.com

Frühsommerliche Temperaturen in München und Oberbayern

Bayern und München erwartet ein mildes und sonniges Wochenende, vor allem der Süden kann sich auf frühsommerliche Temperaturen freuen. Im März war es im Freistaat insgesamt mild und ziemlich sonnig.

 

München – Biergartenwetter kurz nach Ostern: Während Tief Kerstin am Donnerstag im Norden Bayerns noch für einige Wolken sorgt, können sich die Bewohner Südbayerns bereits über frühsommerliche Temperaturen mit mehr als 20 Grad freuen. Im Chiemgau kratzen die Temperaturen nach der Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes in München sogar an der 25-Grad-Marke.

 

Lesen Sie auch:

Top 10: Die schönsten Biergärten in München

 

Am Freitag soll es dann etwas Regen geben, doch schon am Samstag erwarten die Meteorologen wieder in ganz Bayern Sonne und Temperaturen zwischen 15 und 20 Grad. Der Sonntag soll sogar noch etwas wärmer werden und überwiegend sonnig sein. Die aktuellsten Wetterinfos finden Sie auch im münchen.tv Wetter.

 

Zusammen mit Thüringen war Bayern im März das kälteste Bundesland – im Mittel lag die Temperatur bei 3,5 Grad. Das war aber etwas wärmer als der langjährige Durchschnitt (2,9 Grad). Am Morgen des 1. März lagen in Aufseß-Hochstahl bei Bayreuth zwölf Zentimeter Schnee.

 

Die Regenmenge im März war mit knapp 50 Litern pro Quadratmeter unterdurchschnittlich. Mit fast 110 Stunden gehörte Bayern zu den sonnenscheinreichen Bundesländern. Bundesweite Spitzenreiter waren Schwaben und Oberbayern, wo die Sonne jeweils bis zu 140 Stunden schien. Insgesamt war der März damit mild und zu trocken, zog der Wetterdienst Bilanz.

 

Die schönsten Parks, Ausflüge, Wandertouren und Co: Viele Tipps, was Sie in München unternehmen können, ganz egal, wie das Wetter wird, finden Sie auf unserer „Freizeit in München Seite“.

 

 

 

(dpa/lby/pm)