Münchner Flughafen bei gutem Wetter, © Flughafen München

Fundsachen vom Münchner Flughafen werden versteigert

Am kommenden Samstag (21.05.2016), werden wieder wie jedes Jahr, die Fundsachen vom Flughafen München versteigert. Stattfinden wird das Ganze auf dem Lohhofer Volksfest in Unterschleißheim.

 

 

Alle Jahre wieder kommt am Münchner Flughafen der Tag, an dem die Fundsachen nach Ablauf der gesetzlich vorgesehehenen Frist versteigert werden. Und alle Jahre wieder ist das ein echtes Highlight. Denn neben tatsächlich normal Alltagsgegenständen, gibt es unter den Fundsachen auch immer mal wieder einiges kurrioses zu holen. So kann man in diesem Jahr zum Beispiel ein Beatmungsgerät, ein Gartenpflegeset oder eine Axt ersteigern.

 

Immer wieder spannend sind dabei auch die „Themen-Koffer“ oder die sogenannten „Überraschungsboxen“, bei denen die neuen Besitzer den Inhalt erst nach der Ersteigerung kennen lernen.

 

Moderiert wird die Versteigerung traditionell vo Josef „Seppi“ Mittermeier, dem Vater von Komödien Michael Mittermeier. Der Erlös der Aktion kommt immer anteilsmäßig einem sozialen Projekt zu Gute.

 

Stattfinden wird die Vereteigerung auf dem Lohhofer Volksfest in Unterschleißheim. Dort können Interessenten von 10:30 bis 12:30 zuschlagen. Die Gegenstände und Koffer werden dabei aufgerufen und dann gegen Bargeld an den Höchstbietenden abgegeben.

 

 

Die Versteigerung 2015: