Ein Polizeiauto im Anschnitt, © Symbolbild

Fußgänger stürzt in der Maxvorstadt und verletzt sich lebensgefährlich

Ein Fußgänger ist am Mittwoch, den 11. Dezember gegen 19:30 Uhr auf dem Fußweg am Oskar-von-Miller-Ring in der Maxvorstadt gestürzt. Der Sturz des 59-Jährigen erfolgte ohne Fremdeinwirkung. Der Mann prallte mit dem Kopf
auf den Bordstein. Vor Ort musste er reanimiert werden. Der Mann schwebt derzeit in akuter LebensgefahrDer Mann kam mit dem Rettungsdienst anschließend in ein Krankenhaus. Aufgrund einer Vorerkrankung und den Folgen des Sturzes besteht derzeit akute Lebensgefahr. Die Polizei hat die Angehörigen des 59-Jährigen verständigt.
rr/ Polizeipräsidium München