Polizeiabsperrung , © Symbolfoto

Fußgänger von Bagger überrollt

Schock für einen Baggerfahrer und einen Fußgänger: Die morgendliche Dunkelheit führte gestern zu einem schweren Unfall in Unterhaching. Der 46-jährige Fußgänger schwebt derzeit noch in Lebensgefahr.

 

Am Mittwochmorgen fuhr ein 46-Jähriger aus München mit einem Bagger auf der Biberger Straße von Neubiberg in Richtung Unterhaching. An der Einmündung zum Sportpark bog er nach rechts ab und übersah trotz eingeschalteter Straßenbeleuchtung einen komplett dunkel gekleideten 64-jährigen Fußgänger aus München.

 

Obwohl für beide Beteiligten die Ampel Grün zeigte, übersah der Baggerfahrer den Fußgänger und erfasste ihn frontal. Der Mann wurde von mindestens einem Reifen überrollt. Schwer verletzt wurde der Fußgänger mit dem Rettungsdienst zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Er schwebt in Lebensgefahr.

 

Der Baggerfahrer erlitt einen Schock und musste vor Ort psychologisch betreut werden. Zur Klärung des exakten Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger an der Unfallstelle hinzugezogen.

 

mhz/Polizeipräsidium München