Ein Polizeiauto, © Symbolbild

Fußgängerin von Auto erfasst und schwer verletzt

Fußgängerin beim Abbiegen übersehen

Am Dienstag gegen 11.35 Uhr, fuhr eine 35-jährige Münchnerin mit ihrem VW die Germaniastraße entlang. An der Kreuzung Potsdamer Straße wollte sie nach links abbiegen. Dabei übersah sie eine 72-jährige Rentnerin, die gerade zu Fuß an einer Fußgängerfurt die Potsdamer Straße überquerte. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde die Fußgängerin auf die Motorhaube aufgeladen und anschließend auf die Fahrbahn geworfen. Dabei erlitt sie eine Becken- und eine Schulterfraktur. Sie musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Verkehrsaufklärungsaktion
Aufgrund des schweren Unfalls führt die Verkehrspolizeiinspektion Verkehrserziehung und ‑aufklärung in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion 13  am 27.02.2014, um 10.00 Uhr, an der Germaniastraße/Potsdamer Straße eine Verkehrsaufklärungsaktion für Senioren durch.

rr/Polizeipräsidium