Nagelbrett auf einem Parkplatz in Herrsching, © Foto: Polizei

Gefährlich: Unbekannter legt Nagelbretter auf Parkplatz in Stegen aus

War es ein dummer Streich oder von langer Hand geplant? Ein bislang noch unbekannter Täter deponierte mehrere Nagelbretter auf einem Parkplatz in Stegen.

 

Gerade an warmen Sommertagen gilt Stegen am Ammersee als ein beliebtes Ausflugsziel. Da viele Menschen mit dem Auto anreisen, wurde neben dem bestehenden Parkplatz direkt am Seeufer ein weiterer Ausweichparkplatz bei der Skateanlage errichtet.

 

Dort hatte am Mittwoch ein aufmerksamer Autofahrer aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck durch sein gutes Auge womöglich Schlimmeres verhindert. Als er mit seinem Auto auf den Parkplatz fuhr, bemerkte er etwas auf dem Boden, wurde stutzig und stieg aus. Er traute seinen Augen kaum: Vier industriell gefertigte Nagelbretter mit jeweils 80 Nägeln lagen unter anderem auf den Hauptfahrspuren des Parkplatzes und warteten auf unschuldige Autoreifen.

 

Glücklicherweise wurde das Fahrzeug des Passanten nicht beschädigt. Er packte die Nagelbretter ein und übergab sie der Polizei. Von dem Täter fehlt bislang jede Spur. Derzeit ermitteln die Beamten gegen unbekannt wegen versuchten gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Sachdienliche Hinweise nehmen die Polizisten unter der Telefonnummer 08152/9302-0 entgegen.